Mit drei Debütanten im Team bestreitet die U21-Nationalmannschaft des DFB am kommenden Dienstag (16. November) den Länderspiel-Klassiker gegen England in Wiesbaden.

Trainer Rainer Adrion berief erstmals Abwehrspieler Stephan Salger (1. FC Köln), Mittelfeldspieler Karim Bellarabi (Eintracht Braunschweig) sowie Stürmer Cenk Tosun (Eintracht Frankfurt) in den 20-köpfigen Kader.

Verzichten muss Adrion auf die beiden Mainzer Lewis Holtby und Andre Schürrle sowie den Dortmunder Mario Götze, die von Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspiel der A-Nationalmannschaft am kommenden Mittwoch in Göteborg nominiert wurden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel