Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Länderspiel nach der verpassten EM-Qualifikation gewonnen und den Neuaufbau mit Erfolg fortgesetzt.

Vor den Augen von DFB-Präsident Theo Zwanziger besiegte das ersatzgeschwächte Team von Trainer Rainer Adrion in seiner letzten Partie des Jahres den Nachwuchs Englands in Wiesbaden mit 2:0 (1:0).

In einer Neuauflage des Europameisterschafts-Finals von 2009 stellten der Hannoveraner Konstantin Rausch (36.) und der Frankfurter Debütant Cenk Tosun (59./FE) mit ihren ersten Länderspieltreffern den neuerlichen Sieg der DFB-Auswahl gegen "Vize" England sicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel