Die U-19-Junioren des DFB haben einen Sieg zum Jahresabschluss verpasst. Die Mannschaft von Trainer Ralf Minge musste sich in Dresden mit einem 1:1 (1:0) gegen Tschechien zufrieden geben.

Allerdings hatte der deutsche Nachwuchs trotz des Führungstreffers von Alexander Merkel (AC Mailand) in der 37. Minute viel Pech und traf gleich viermal das Torgestänge. Allein Moritz Leitner (1860 München) scheiterte dreimal am Aluminium.

Den Gästen gelang in der 84. Minute durch Milan Slabsky der überraschende Ausgleich. Ihr nächstes Spiel bestreiten die U-19-Junioren am 8. Februar in England.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel