Wetterkapriolen in Tel Aviv haben die Pläne der U18-Junioren und der U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes kräftig durcheinander gewirbelt.

Wegen eines schweren Sturms konnten die am Sonntagabend in Frankfurt aufgebrochenen Mannschaften nicht wie geplant in Tel Aviv landen.

Wegen der widrigen Witterung in Israel hatte der Flieger in Larnaca auf Zypern zwischenlanden müssen. Da die Wetterprognosen aber keine Besserung erwarten ließen, entschloss sich der Flugkapitän kurzerhand zum Rückflug nach Frankfurt. Am Montagabend sollte die neuerliche Reise angetreten werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel