Die deutschen U-18-Junioren haben im Auftaktspiel des Vier-Nationen-Turniers in Israel ein Ausrufezeichen gesetzt.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch gewann gegen die Gastegeber mit 7:0. Julian Draxler (29.), Murat Bildirici (38./41.), Shawn Parker (49.), Markus Mendler (60.), Antonio Rüdiger (70.) und Özkan Yildirim (90.) waren in Rishon le Zion erfolgreich.

Am Donnerstag geht es im zweiten Turnierspiel gegen Frankreich, das bereits Siege gegen Israel (2:0) und die USA (3:0) verbucht hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel