Nach seiner Entlassung als U-21-DFB-Coach hat Dieter Eilts den Vorwurf von Sportdirektor Matthias Sammer zurückgewiesen, wonach er das Nachwuchskonzept des Verbandes nicht umgesetzt habe.

"Ich habe versucht, die Spielphilosophie auf die Bedürfnisse meiner Mannschaft zu übertragen, aber das hat ihm scheinbar nicht gefallen. Das muss ich akzeptieren, Ob ich das auch verstehe, ist eine andere Geschichte", so Eilts zur "SZ".

"Wir haben gut gearbeitet und Ergebnisse erzielt. Wenn man beim DFB anderer Meinung ist, kann ich das nicht ändern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel