Interims-Trainer Horst Hrubesch sieht das anstehende Testspiel der deutschen U 21 gegen Italien am 18. November bereits als richtungweisend.

"Das ist das letzte Spiel 2008 und so viele werden wir vor der EM auch nicht mehr bestreiten. Insofern sollte jedem Spieler bewusst sein, dass man jetzt mit einer guten Leistung Pluspunkte im Hinblick auf Schweden sammeln kann", kündigte der 57-Jährige an.

Hrubesch, der dem jüngst entlassenen Dieter Eilts nachfolgte, traut dem Team zu, bei der EM 2009 in Schweden "um den Titel mitzuspielen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel