Matthias Sammer will die neuen Benimm-Regeln für die Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auch auf alle Junioren-Auswahlteams ausweiten.

Die betreffenden Talente sollen demnach in Kürze einen entsprechenden "Knigge" erhalten. "Das unterstütze ich zu hundert Prozent. Wir sind da ganz auf einer Linie", so der DFB-Sportdirektor in der "Frankfurter Rundschau". Es sei ganz wichtig, die Spieler auch an ihren Verhaltensweisen zu messen.

Löw hatte den Verhaltenskodex nach den Problemen mit Michael Ballack und Torsten Frings ausgegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel