Oliver Bierhoff hat sich erneut gegen die anhaltende Kritik an seinen Werbeverträgen zur Wehr gesetzt.

"Mittlerweile herrschen bei mir ja fast schärfere Compliance-Regeln als bei den Dax-Unternehmen. Wenn ich nur nach dem gehe, was man mir nachsagt, darf ich mich bald gar nicht mehr bewegen. Das alles ist eine Mischung aus Interessen, Unkenntnis und Skepsis. Ich war nie Everybody's Darling. Ich will es auch gar nicht sein", sagte der Nationalmannschaftsmanager dem "stern".

Bierhoff unterstrich, er habe alle Verträge "für den DFB beendet".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel