Die U17-Junioren des DFB haben ihr erstes Spiel in diesem Jahr verloren. Das Team von Trainer Steffen Freund unterlag zum Auftakt des Algarve-Cups Gastgeber Portugal 1:2 (1:0).

Der DFB-Nachwuchs war in Parchal durch Sven Mende vom VfB Stuttgart (40.) in Führung gegangen. Nach der Pause trafen dann Goncalo Paciencia per Foulelfmeter (49.) und Tobias Figueiredo (52.) für die Portugiesen.

Am Freitag steht für die deutsche U17 in Faro die Begegnung gegen England auf dem Programm, bevor die Deutschen zum Abschluss am Sonntag in Parchal auf Rumänien treffen.

Die Teilnahme am Algarve-Cup dient als Vorbereitung für die Qualifikation zur Europameisterschaft im März.

Im Rahmen der Eliterunde in Deutschland (23. bis 29. März) tritt die DFB-Auswahl im Kampf um die Tickets für die Endrunde vom 25. April bis 15. Mai in Serbien gegen die Türkei, die Ukraine und die Schweiz an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel