Die U20-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben den sechsten Sieg im sechsten Spiel verpasst.

Das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth musste sich am Donnerstagabend in Cottbus im Rahmen der internationalen Spielrunde mit einem 1:1 (1:0) gegen Polen zufriedengeben.

In einer offensiv geführten Begegnung hatten die Polen zunächst die besseren Chancen. Doch in der 33. Minute gingen die deutschen Junioren in Führung.

Nach einem Freistoß von Marvin Knoll kam Christoph Kramer von Bayer Leverkusen aus kurzer Distanz zu seinem ersten Tor in der U20. Nur sechs Minuten nach der Pause fiel der Ausgleich. Milosz Przybecki (51.) überwand Torhüter Niclas Heimann mit einem Rechtsschuss ins lange Eck.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel