Miroslav Klose bestritt am Samstag in der EM-Qualifikationspartie in Kaiserslautern gegen Kasachstan sein 107. Länderspiel für Deutschland.

Der Angreifer von Bayern München rückte damit in der ewigen Rangliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an den Zweitplatzierten Jürgen Klinsmann (108) heran.

Zugleich zog Bastian Schweinsteiger mit 86 Länderspielen auf Platz 16 vor und teilt sich diesen mit Andreas Brehme, Oliver Kahn und Konrad Weise. Von den aktuellen Nationalspielern folgt auf Platz 20 Lukas Podolski, der gegen Kasachstan zum 85. Mal für die DFB-Elf auflief. Philipp Lahm schob sich mit seinem 77. Länderspiel auf Platz 27.

Unangefochtener Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Länderspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel