Das Comeback von Michael Ballack in das DFB-Team wird immer unwahrscheinlicher.

Der 34-Jährige gehört zwar nach langer Verletzungs- und Rehabilitationszeit bei Bayer Leverkusen inzwischen wieder zum Stammpersonal, dennoch spielt er wohl in den Planungen von Bundestrainer Joachim Löw für die letzten Länderspiele der Saison Ende Mai und Anfang Juni keine Rolle.

Nach "kicker"-Informationen ist bei dem Leverkusener vonseiten des DFB keine Bitte um die Herausgabe des Reisepasses eingegangen, der für ein Visum für die Reise nach Aserbaidschan notwendig wäre. Deutschland trifft am 7. Juni in Baku in der EM-Qualifikation auf die Vorderasier.

"Wie immer wird der DFB erst nach Bekanntgabe des Aufgebots die Visa für die Spieler abschließend einholen", sagte DFB-Teamsprecher Harald Stenger der "dpa". Löw will am 12. Mai seinen Kader für die letzten Partien benennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel