Philipp Lahm, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, hat Kritik an der Terminierung der EM-Qualifikationsspiele nach dem Saisonende geübt.

"Nach dem letzten Bundesliga-Spieltag am Wochenende haben wir drei Wochen kein Pflichtspiel mehr absolviert. Das ist natürlich sehr unglücklich", sagte der Kapitän von Bayern München in der Sendung "Blickpunkt Sport" des bayerischen Fernsehens.

Die DFB-Auswahl spielt in der Qualifikation für die EURO 2012 in Polen und der Ukraine am 3. Juni in Wien gegen Österreich und am 7. Juni in Baku gegen Aserbaidschan. Zudem steht am 29. Mai ein Länderspiel in Sinsheim gegen den WM-Vierten Uruguay auf dem Programm.

Für Lahm und seine Kollegen aus der Nationalmannschaft bedeutet dies, dass sie frühestens am 8. Juni nach der Rückkehr aus Baku ihren Urlaub antreten können.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel