Der ehemalige Nationalspieler Christian Ziege wird Trainer der deutschen U-19-Nationalmannschaft.

Ziege, der im November 2010 als Coach des Zweitligisten Arminia Bielefeld freigestellt worden war, soll die DFB-Junioren zunächst bei der Eliterunde in der Türkei zwischen dem 24. Mai und 5. Juni betreuen.

Der bisherige U19-Trainer Ralf Minge war Ende April vom Deutschen Fußball-Bund freigestellt worden.

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, der zusammen mit Ziege 1996 Europameister geworden war, begrüßte die Verpflichtung des 39-Jährigen.

"Wir freuen uns, dass wir Christian Ziege für die anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten. Er hat Erfahrungen als Trainer im Nachwuchs- und Profibereich und wird unseren Talenten durch seine Persönlichkeit viele wichtige Elemente vermitteln, damit das Team in der Türkei erfolgreich sein kann", sagte Sammer.

Ziege übernimmt die neue Aufgabe mit ausdrücklicher Zustimmung der Arminia, bei der er noch bis zum 30. Juni unter Vertrag steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel