Der WM-Glücksbringer von Bundestrainer Joachim Löw kommt ins Museum.

Der blaue Kaschmir-Pullover, der während der WM in Südafrika zu Löws Talisman geworden war, wird ab 2014 im DFB-Fußballmuseum in Dortmund ausgestellt.

Eine Kaufhauskette, die den Pullover für eine Million Euro zugunsten der Aktion "Ein Herz für Kinder" ersteigert hatte, wird das Kleidungsstück als Dauerleihgabe zur Verfügung stellen.

Löw hatte den Pullover bei den erfolgreichen WM-Vorrundenspielen gegen Australien und Ghana sowie beim Achtelfinale gegen England und dem Viertelfinale gegen Argentinien getragen.

Bei der Pleite im Vorrundenspiel gegen Serbien hatte Löw stattdessen eine Strickjacke anzogen. Der Nimbus des Glücksbringers endete erst bei der Halbfinal-Niederlage gegen Spanien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel