Joachim Löw für das EM-Qualifikations-Spiel gegen Aserbaidschan am Dienstag noch zwei Spieler nachnominiert.

Lewis Holtby und Sebastian Rudy aus der U-21-Nationalmannschaft rücken für die angeschlagenen Sami Khedira und Simon Rolfes nach. Zwar gebe es bei Khedira keine größeren Probleme, "aber wir wollen kein Risiko eingehen?, hatte der Bundestrainer erklärt.

Rolfes spielt wegen einer leichten Zerrung nicht. Der ebenfalls angeschlagene Lukas Podolski scheint indes wieder fit zu sein: Bei Poldi sieht's nicht ganz so problematisch aus. "Ich gehe davon aus, dass er heute Abend trainiert und denke, dass Lukas Podolski einsatzfähig sein wird."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel