Oliver Bierhoff widerspricht Gerüchten über einen Wechsel zu Schalke 04.

"An dem Thema ist nichts dran. Es gab keine Gespräche", so der Team-Manager der Nationalmannschaft, der in der "SZ" Fehler in seiner Amtsführung eingesteht.

"Ich bin die Dinge naiv angegangen. Meine Außendarstellung war nicht immer optimal. Ich räume auch ein, dass ich einige Dinge verkehrt angegangen bin, die Außenwirkung unterschätzt habe", kann Bierhoff Kritik an der parallel zum DFB-Job ausgeübten Arbeit für seine Vermarktungsagentur "Projekt B" nachvollziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel