Der deutsche Fußball-Nachwuchs ist bei der U-17-WM in Mexiko als Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen.

Das Team von DFB-Trainer Steffen Freund bezwang Panama in Queretaro mit 2:0 (2:0) und trifft nach dem dritten Sieg im dritten Spiel am Donnerstag an gleicher Stelle auf die USA, die erst nach einem Losentscheid als Gruppenzweiter feststanden.

Okan Aydin (10.) leitete den Sieg im Estadio Corregidora mit einem fulminanten Fernschuss ein, sah allerdings nach einem brutalen Einsteigen in der 66. Minute die Rote Karte.

Das zweite Tor erzielte Mitchell Weiser (40.), Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Patrick Weiser. Die Führung brachte das DFB-Team gegen den krassen Außenseiter locker über die Zeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel