Der DFB hat neben U-19-Trainer Heiko Herrlich drei weitere Bewerber für den Trainerposten der U 21.

"Am Freitag haben wir in München Informationsgespräche mit Markus Schupp, Peter Knäbel und Petar Segrt geführt", bestätigte DFB-Manager Oliver Bierhoff der "Sport Bild". Die Entscheidung soll noch dieses Jahr fallen.

Schupp arbeitete als Chef-Coach bei Wacker Burghausen und als Assistent von Huub Stevens beim Hamburger SV. Knäbel ist Nachwuchs-Chef beim FC Basel, Segrt ist U-21-Coach und Technischer Direktor des georgischen Verbandes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel