Der ehemalige Weltfußballer Ronaldo spielt für die deutsche Mannschaft bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen zur WM-Endrunde 2014 in Brasilien Glücksfee.

Der 34-Jährige, der im vergangenen Monat sein Abschiedsspiel absolviert hat, zieht bei der Auslosung am 30. Juli in Rio de Janeiro gemeinsam mit dem U17-Talent Adryan die Europa-Gruppen, die dann nach der EM im kommenden Jahr ab September 2012 die WM-Starter des Alten Kontinents ermitteln.

Bei der Zeremonie im Yachthafen von Rio sind für jeden Kontinent zwei Lospartner vorgesehen, die Vergangenheit und Zukunft des brasilianischen Fußballs verkörpern.

Die Ehrengalerie verkörpern dabei Cafu (Lostöpfe Afrika), Zico (Asien), Mario Zagallo (Nord-, Mittel- und Zentralamerika) sowie Bebeto (Ozeanien). In Südamerika spielen die neun Anwärter in einer einzigen Gruppe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel