Bundestrainer Joachim Löw setzt zum Auftakt der EM-Saison auf den "FC Bayern Deutschland" und hat zudem erstmals Ilkay Gündogan vom Meister Borussia Dortmund nominiert.

Neben Mittelfeldspieler Gündogan setzt Löw beim Klassiker gegen den Rekordweltmeister Brasilien am Mittwoch in Stuttgart vor allem auf einen acht Spieler umfassenden Bayern-Block.

Neben DFB-Kapitän Philipp Lahm berief der Bundestrainer die Münchner Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber, Toni Kroos, Jerome Boateng, Thomas Müller und Mario Gomez.

"Ilkay hat eine gute Entwicklung gemacht und auch aktuell in den Vorbereitungsspielen gute Leistungen gezeigt. Er ist ein technisch begabtes Talent mit hoher Spielintelligenz. Daher ist es eine gute Gelegenheit, ihn zu Beginn der Europameisterschafts-Saison persönlich im Kreise des Teams kennenzulernen", sagte Löw.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel