Die deutschen U-18-Junioren sind im zweiten Spiel des Vier-Länder-Turniers in Israel nicht über ein 2:2 gegen Rumänien hinausgekommen.

Im ersten Match war noch ein 2:0 gegen Gastgeber Israel geglückt. Die Treffer für den Nachwuchs des DFB gegen die Rumänen erzielten in Netanya der Rostocker Felix Kroos (36.) und der Frankfurter Cenk Tosun (54.).

Den Treffer zum 2:2-Ausgleich kassierte die deutsche Elf in der 89. Minute. Zum Abschluss des Turniers trifft das Team von Trainer Frank Engel am Donnerstag in Ashod auf Finnland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel