Die deutsche U21-Fußball-Nationalmannschaft tritt mit drei Neulingen zum EM-Qualifikations-Doppelspieltag in Griechenland und Zypern an.

DFB-Trainer Rainer Adrion nominierte erstmals Leverkusens Torwart Bernd Leno, Verteidiger Marvin Plattenhardt vom 1. FC Nürnberg und Mittelfeldspieler Christoph Kramer vom VfL Bochum.

Der deutsche Nachwuchs tritt am 11. November (ab 17.45 Uhr) in Tripoli gegen Griechenland an. Die Hellenen sind Tabellenzweiter und damit schärfster Verfolger der DFB-Auswahl, die mit der makellosen Ausbeute von fünf Siegen in fünf Spielen die Tabellenspitze einnimmt.

Am 15. November (ab 17.45 Uhr/SPORT1) steht der Vergleich mit Zypern in Dasaki Achnas auf dem Terminplan.

Das deutsche U21-Aufgebot:

Tor: Oliver Baumann (SC Freiburg), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Kevin Trapp (1. FC Kaiserslautern)

Abwehr: Stefan Bell (Eintracht Frankfurt), Marc Hornschuh (Borussia Dortmund), Tony Jantschke (Borussia Mönchengladbach), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt), Jan Kirchhoff (FSV Mainz 05), Sebastian Neumann (Hertha BSC Berlin), Marvin Plattenhardt (1. FC Nürnberg)

Mittelfeld: Maximilian Beister (Fortuna Düsseldorf), Patrick Funk (FC St. Pauli), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach), Lewis Holtby (Schalke 04), Christoph Kramer (VfL Bochum), Moritz Leitner (Borussia Dortmund), Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Angriff: Alexander Esswein (1. FC Nürnberg), Daniel Ginczek (VfL Bochum), Pierre-Michel Lasogga (Hertha BSC Berlin), Peniel Mlapa (1899 Hoffenheim)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel