Bundestrainer Joachim Löw hat umfangreiche taktische und personelle Experimente in der deutschen Nationalmannschaft für die anstehenden Testspiele gegen die Ukraine in Kiew (Freitag, 11. November) und gegen die Niederlande in Hamburg (Dienstag, 15. November) abgekündigt.

"Ich werde die Möglichkeit nutzen, in den beiden Spielen einige Experimente vorzunehmen", sagte Löw am Sonntag, zwei Tage vor dem Treffpunkt der 23 Nationalspieler in Hamburg.

"In einem der beiden Spiele plane ich eine Systemveränderung auf ein 4-4-2. Vorstellbar ist, dass in einer der Partien Mesut Özil und Mario Götze einmal gemeinsam im Mittelfeld spielen. Und Ron-Robert Zieler wird auf jedem Fall in Kiew sein Debüt feiern", erklärte Löw weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel