Marco Reus bleibt das Pech treu. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach teilte Bundestrainer Joachim Löw am Montagnachmittag mit, dass er wegen einer Magen- und Darmgrippe vermutlich nicht am Dienstag in Hamburg zum Treffpunkt vor den Länderspielen in der Ukraine und gegen Niederlande anreisen kann.

Reus, der im Oktober seine Länderspielpremiere gegen die Türkei in Istanbul feierte und auch vier Tage später in Düsseldorf gegen Belgien zu einem Kurzeinsatz kam, muss derzeit das Bett hüten. Nach Stand von Montagnachmittag ist die Anreise am Dienstagmorgen aus gesundheitlichen Gründen nicht realisierbar.

Eine medizinischen Untersuchung durch die Vereinsärzte am Dienstagmorgen soll eine endgültige Entscheidung bringen. Löw hatte am Sonntag angekündigt, dass er Reus eigentlich bei den Testspielen gegen in der Ukraine (Freitag, 11. November) und gegen die Niederlande (Dienstag, 15. November) einsetzen wollte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel