Ohne Torjäger Mario Gomez hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf einem Nebenplatz der HSV-Arena ihr zweites Training vor dem Länderspiel bei EM-Co-Gastgeber Ukraine bestritten. Der Angreifer von Bayern München blieb im Mannschaftshotel und absolvierte dort eine regenerative Einheit. Sein Einsatz am Freitag (20.45 Uhr) in Kiew ist aber nicht gefährdet.

Zudem gab der DFB bekannt, dass das Spiel gegen Vize-Weltmeister Niederlande am Dienstag in Hamburg (20. 45) mit 51.500 Zuschauern ausverkauft ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel