Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat den Einzug in die Playoffs für die EM 2013 so gut wie sicher.

Das Team von Trainer Rainer Adrion gewann in Zypern verdient mit 3:0. Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC erzielte in der 19. Minute bei strömendem Regen die 1:0-Pausenführung für Deutschland.

Nach dem Seitenwechsel schraubten der Dortmunder Ilkay Gündogan (72.) und Maximilian Beister vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf (90.) das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe.

Nach dem rauschenden 5:4-Erfolg in Griechenland am Freitag führt das deutsche Team die Gruppe 1 mit sieben Siegen aus sieben Partien souverän an.

Mit 21 Punkten liegt Deutschland deutlich vor Bosnien-Herzegowina und Weißrussland (je 10), die beide ein Spiel weniger absolviert haben.

In den letzten drei Begegnungen benötigt der deutsche Nachwuchs damit nur noch maximal zwei Punkte, um die Gruppe als Erster abzuschließen.

Die zehn Gruppensieger sowie die vier besten Gruppenzweiten treffen in den Playoffs direkt aufeinander. Die EM-Endrunde findet 2013 in Israel statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel