Der deutschen Fußball-Nationalmannschaft droht bei der Endrunde der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli 2012) unverändert eine schwierige Vorrundengruppe.

Titelverteidiger und Weltmeister Spanien, Kroatien und Frankreich könnten der DFB-Auswahl am 2. Dezember in Kiew in der Ukraine zugelost werden. Lediglich England, Italien und Russland kommen als Vorrundengegner nicht infrage, sie befinden sich neben der deutschen Mannschaft in Lostopf zwei.

In Lostopf eins befinden sich die vier als Gruppenköpfe feststehenden Mannschaften, neben den Gastgebern Polen und Ukraine sind dies außerdem die WM-Endspielgegner Spanien und die Niederlande.

Die Einteilung der insgesamt vier Lostöpfe richtet richtet sich nach einem UEFA-Koeffizienten - in diesen fließen die Resultate der EM 2008 (Qualifikation und Turnier/20 Prozent), der WM 2010 (Qualifikation und Turnier/40 Prozent) sowie der Qualifikation für die EURO 2012 (40 Prozent) ein.

Die Lostöpfe für die Auslosung der vier EURO-Vorrundengruppen am 2. Dezember (18.00 Uhr MEZ) in Kiew:

Topf 1: Polen, Ukraine, Spanien, Niederlande

Topf 2: Deutschland, England, Italien, Russland

Topf 3: Portugal, Griechenland, Schweden, Kroatien

Topf 4: Dänemark, Frankreich, Irland, Tschechien

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel