Die beiden Ausnahmetalente Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) gehören erstmals zum Aufgebot der U-21-Nationalmannschaft.

Wer von den beiden Torleuten im EM-Qualifikationsspiel am kommenden Mittwoch in Halle/Saale (18.15 Uhr/ LIVE auf SPORT1) gegen Griechenland in der Startelf stehen wird, ließ DFB-Trainer Rainer Adrion offen.

Die Rückennummer "1" erhielt indes ter Stegen. Mit einem Sieg könnte sich die deutsche Elf vorzeitig für die Playoffs zur EM-Endrunde 2013 qualifizieren.

"Wir haben derzeit vier Stammtorhüter aus der Bundesliga in unserem Blickfeld für die U 21 und daher ein Luxus-Problem auf der Torwart-Position. Oliver Baumann und Kevin Trapp haben sich im bisherigen Verlauf der Qualifikation bewährt, Bernd Leno zeigt unter anderem hervorragende Leistungen in der Champions League, und Marc-Andre ter Stegen macht durch sein konstant gutes Spiel in Mönchengladbach auf sich aufmerksam", sagte Adrion.

Adrion muss in seinem 20-köpfigen Kader auf Kapitän Lewis Holtby verzichten, der nach wochenlangen Verletzungspause erst kürzlich ins Mannschaftstraining bei Schalke 04 zurückgekehrt ist.

Das deutsche U21-Aufgebot:

Tor: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach)

Abwehr: Marc Hornschuh (FC Ingolstadt), Tony Jantschke (Borussia Mönchengladbach), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt), Jan Kirchhoff (FSV Mainz 05), Sebastian Neumann (Hertha BSC Berlin)

Mittelfeld: Daniel Didavi (1. FC Nürnberg), Patrick Funk (FC St. Pauli), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Moritz Leitner (Borussia Dortmund), Christoph Moritz (Schalke 04), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Kevin Vogt (VfL Bochum), Boris Vukcevic (1899 Hoffenheim)

Angriff: Maximilian Beister (Fortuna Düsseldorf), Alexander Esswein (1. FC Nürnberg), Pierre-Michel Lasogga (Hertha BSC Berlin), Peniel Mlapa (1899 Hoffenheim), Kevin Volland (1860 München)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel