Vor dem Anpfiff des Länderspiels gegen Frankreich wird Mesut Özil eine ganz besondere Ehre zuteil. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff wird den Mittelfeldspieler von Real Madrid als "Nationalspieler des Jahres 2011" ehren.

Bei einer Wahl durch die rund 50.000 Mitglieder des Fan Club Nationalmannschaft erhielt der Spieler mit den türkischen Wurzeln mit Abstand die meisten Stimmen.

"Ich bin sehr glücklich darüber, das ist eine große Ehre für mich und eine sehr schöne Auszeichnung", sagte der 30-malige Nationalspieler, dessen Stern bei der WM 2010 in Südafrika aufging.

Anschließend wechselte der frühere Schalker nach zwei Spielzeiten für Werder mit 71 Bundesligaspielen zu Real Madrid. Beim spanischen Rekordmeister konnte sich Özil nahezu auf Anhieb einen Stammplatz erobern und reifte dort zu einem Star.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel