Das U-20-Nationalteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat trotz einer 2:0-Führung den letzten Auftritt in der internationalen Spielrunde verloren.

Das Team des DFB-Trainers Frank Wormuth unterlag Gastgeber Italien in Foggia mit 3:4 (2:0), der Gruppensieg stand schon vor der Begegnung fest.

Nach der deutschen Führung durch Sebastian Polter (13./VfL Wolfsburg) und Shkodran Mustafi (18./Sampdoria Genua) ging Italien mit 3:2 in Führung, auch der Ausgleich durch Polter (71., Foulelfmeter) reichte dem deutschen Team nicht zu einem Punktgewinn.

Zuvor hatte der deutsche Nachwuchs vier Siege gegen Polen (4:2), die Schweiz (2:1/4:1) und im Hinspiel gegen die Italiener (3:2) sowie eine Niederlage in Polen (0:1) eingefahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel