Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff und Hansi Flick, Co-Trainer von Joachim Löw, haben zu Studienzwecken die USA besucht. Auf dem Programm der einwöchigen Reise standen Gespräche in Los Angeles und Phönix mit Trainern und Managern aus dem Baseball, dem American Football und dem Eishocky.

Außerdem besichtigten Bierhoff und Flick Sportstätten und Trainingszentren.

"Wir wollen die Organisation anderer Sportarten kennenlernen", begründete Bierhoff in der "Sport Bild" die Reise.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel