Der ehemalige Bundesliga-Trainer Robin Dutt ist offenbar ein Kandidat für die Nachfolge von Sportdirektor Matthias Sammer beim DFB. Das berichtet der "kicker".

DFB-Vizepräsident Dr. Hans-Dieter Drewitz bestätigte indirekt das Interesse und erklärte zur Nachfolge-Diskussion in der "Rheinpfalz": "Stefan Kuntz ist dabei ein Name - aber es gibt auch andere Namen."

Kuntz gab allerdings an, vom Verband habe niemand mit ihm gesprochen und er wolle die Sachlage "nicht kommentieren". Beim 1. FC Kaiserslautern hat der Vorstandsvorsitzende noch bis 2015 Vertrag.

Dutt war bis 1. April 2012 Trainer von Bayer Leverkusen. Zwischen 2007 und 2011 coachte er den SC Freiburg.

Sammer hatte den DFB Richtung FC Bayern München verlassen und ist dort neuer Sportvorstand. Der DFB will spätestens am 15. August einen neuen Sportdirektor präsentieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel