Der künftige Liverpooler Samed Yesil hat die deutschen U-19-Fußballer zu einem 3:1 (1:1)-Sieg im Klassiker gegen England geführt.

Der 18-Jährige erzielte vor 4750 Zuschauern in Lübeck einen Doppelpack (2./47.), zudem traf Sebastien Kerk (56.) vom SC Freiburg für das Team von Trainer Christian Ziege.

Sturmtalent Yesil war erst vor einer Woche für mehr als eine Million Euro von Bayer Leverkusen nach Liverpool gewechselt.

Nick Powell (34.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Engländer. Am Montag bestreitet das Ziege-Team noch einen Test gegen Wales in Kiel (19.30 Uhr/Sport1), im Oktober steigt in Luxemburg die erste Qualifikationsrunde für die EM.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel