Die Sorgen von Bundestrainer Joachim Löw vor dem Klassiker gegen die Niederlande am Mittwoch werden immer größer. Am Montag sagten kurzfristig auch noch Mesut Özil wegen muskulärer Probleme und Miroslav Klose wegen einer Grippe für die Partie in Amsterdam ab. Löw nominierte deshalb den Schalker Lewis Holtby nach.

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, Kapitän der deutschen U21, hat bereits zwei Länderspiele absolviert, zuletzt am 7. Juni 2011 gegen Aserbaidschan (3:1). Am Sonntag hatte Löw bereits den Dortmunder Sven Bender und Neuling Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt in den Kader der deutschen Nationalmannschaft, die sich am Montag in Amsterdam traf, berufen.

Zuvor hatten bereits Jerome Boateng (Muskelfaserriss), Marcel Schmelzer (Mittelfußprellung), Bastian Schweinsteiger (Infekt) und Toni Kroos (Magen-Darm-Virus) abgesagt. Holger Badstuber und Sami Khedira hatten ohnehin wegen Verletzungen auf das Spiel gegen den Erzrivalen verzichten müssen.