DFB-Trainer Rainer Adrion hat nach der Abstellung von Lewis Holtby zur A-Nationalmannschaft, die am Mittwoch in Amsterdam gegen die Niederlande antritt, Leonardo Bittencourt von Borussia Dortmund für das U-21-Länderspiel gegen die Türkei am Mittwoch in Bochum nachnominiert.

Der Mittelfeldspieler stand bislang im Aufgebot der U-20-Auswahl für die Partie in Gleiwitz gegen Polen, die ebenfalls am Mittwoch stattfindet.

Derweil fällt auch Toni Jantschke von Borussia Mönchengladbach aus, der sich beim 4:2 im Bundesligaspiel bei der SpVgg Greuther Fürth am Sonntag eine Knieprellung zuzog.

"Lewis hat die Nominierung verdient, weil er sich bei uns stets als Führungsspieler und absolut positive Figur präsentiert hat", sagte Adrion, "ich möchte an dieser Stelle auch die Zusammenarbeit mit U-20-Trainer Frank Wormuth loben.

Es ist ein Beleg für die Durchlässigkeit unserer Philosophie, dass wir nun mit Antonio Rüdiger, Marvin Plattenhardt und Leonardo Bittencourt drei Spieler aus der U 20 an die U 21 heranführen konnten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel