Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat einen Fehlstart ins EM-Jahr hingelegt und den Härtetest beim fünfmaligen Europameister Italien verloren.

Das Team von Trainer Rainer Adrion musste sich den "Azzurrini" in Andria mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und ging erstmals nach 14 Spielen ohne Niederlage wieder leer aus. Fabio Borini vom FC Liverpool traf in der 59. Minute gegen die deutsche Mannschaft, auf die bis zur Endrunde in Israel im Juni noch viel Arbeit wartet.

Ihren letzten Test vor der EM-Endrunde bestreitet die deutsche Mannschaft am 24. März in Israel.

Beste Spieler der deutschen Mannschaft waren Sebastian Rode und Jan Kirchhoff. Bei Italien überzeugten Lorenzo Insigne und Fabio Borini.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel