Die U-17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben den Algarve Cup gewonnen.

Im dritten und letzten Spiel reichte der Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Böger in Bela Vista ein 1:1 (0:1) gegen Gastgeber Portugal. Der eingewechselte Tim Bodenröder (73.) vom FC Schalke 04 erzielte den Ausgleich, zuvor hatte Macedo (29.) die Portugiesen in Führung gebracht.

"In einem weniger guten Spiel haben wir stets daran geglaubt, dass wir uns die eine Torchance erarbeiten können. Wir haben uns dann mit dem Ausgleich belohnt", sagte Böger.

Zuvor hatte die deutsche Mannschaft gegen die Niederlande (3:1) und Titelverteidiger England (2:1) gewonnen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel