Gladbachs Nachwuchs-Star Marko Marin gibt sich nach seiner Nominierung für das Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch genügsam.

"Ich stelle nicht den Anspruch, dass ich von Anfang an spielen will", sagte der 19-Jährige im Sport1-Interview: "Ich bin glücklich, dass ich wieder dabei bin und hoffe natürlich auf einen Einsatz."

Marin sprach auch über die Gründe seiner Nicht-Nominierung für die Europameisterschaft. Bundestrainer Joachim Löw habe ihm gesagt, "dass die EM und der Sprung von der Zweiten Liga vielleicht noch zu früh gekommen wären".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel