Lars Bender fällt für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich (Freitag, 20.45 Uhr) und die Färöer Inseln (Dienstag, 20.45 Uhr) aus.

Der Leverkusener leidet seit dem vergangenen Wochenende an einer Muskelverletzung.

"Es ist keine schwere Verletzung, aber schmerzhaft. Wir gehen davon aus, dass er im nächsten Spiel für Leverkusen spielen kann", sagte Co-Trainer Hansi Flick.

Ein möglicher Ersatz als Nebenmann von Sami Khedira auf der Doppelsechs ist Toni Kroos. Ob der Münchner gegen Österreich in der Startelf steht, wollte Flick auf der Pressekonferenz am Donnerstag nicht verraten.

Auch die Besetzung der Innenverteidigung ist noch offen.

"Wir haben vier Innenverteidiger im Kader (Jerome Boateng, Mats Hummels, Per Mertesacker und Benedikt Höwedes) und zwei werden spielen", betonte Flick. Boateng und Höwedes sind auch Optionen für die Außenverteidigerpositionen.

Personalprobleme gibt es bis auf Lars Bender keine: "Alle 18 Feldspieler und alle drei Torhüter sind fit und einsatzbereit gegen Österreich", sagte Flick, der sich zur Diskussion um den neuen DFb-Sportdirektor nicht äußern wollte.

Hier gibt's alle News zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel