Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und sein langjähriger Kapitän Michael Ballack haben endgültig Frieden geschlossen.

Der 36-Jährige wurde am Freitagabend vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich in München offiziell verabschiedet. Ballack erhielt von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach einen Strauß Blumen.

Zudem gab es eine herzliche Umarmung.

"Es war eine fantastische Zeit, unvergleichlich. Es war jedes Spiel etwas ganz Besonderes. Jetzt ist es leider vorbei. Aber ich blicke auf eine wunderschöne Zeit zurück", sagte Balllack bei der Ehrung in der Münchner Allianz Arena.

Der "Capitano" hatte Anfang Juni bereits ein Abschiedspiel in Leipzig gehabt. Auch Bundestrainer Joachim Löw war als Gast vor Ort gewesen. Beide haben sich ausgesprochen. "Da ist alles ausgeräumt", sagte Löw am Mittwoch.

Ballack hatte sich kurz vor der Fußball-WM 2010 verletzt und war danach nicht mehr nominiert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel