Joachim Löw wird den Kader für die abschließenden WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Irland und Schweden am kommenden Freitag nominieren.

Am spannendsten ist die Frage, wie der Bundestrainer personell auf den Ausfall seiner beiden verletzten Topstürmer Miroslav Klose und Mario Gomez reagieren wird. Max Kruse und Mario Götze könnte die personelle Lösung im Angriff lauten.

Denkbar ist auch eine Beförderung von U-21-Nationalspieler Kevin Volland von 1899 Hoffenheim.

Mit einem Heimsieg am 11. Oktober in Köln gegen Irland wäre die DFB-Auswahl vorzeitig als Gruppensieger für die WM in Brasilien qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel