Der neu verlegte Rollrasen im Leipziger Zentralstadion für die WM-Qualifikationspartie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 28. März gegen Liechtenstein ist noch nicht spielbereit und muss geschont werden.

Aus diesem Grund wurde die für Sonntag geplante Regionalliga-Partie des FC Sachsen Leipzig gegen den VFC Plauen wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Nach den Regenfällen der letzten Tage ist das frische Grün vom Wasser vollgesogen und bietet den Akteuren kaum Halt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel