Bastian Schweinsteiger musste wenige Stunden vor der Abreise zum WM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft nach Wales in Cardiff am Mittwoch das Training abbrechen.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler des FC Bayern humpelte vom Platz und wurde zu Untersuchungen ins Team-Hotel gebracht.

Schweinsteiger hatte sich am Samstag beim 4:0 gegen Liechtenstein eine Blessur am linken Fuß zugezogen und war deshalb auch ausgewechselt worden.

Piotr Trochowski vom HSV konnte nach überstandener Innenbanddehnung problemlos am Training teilnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel