Der Kampf um die Tickets zur U-21-EM vom 15. bis 29. Juni in Schweden ist tobt.

Aus einem Kreis von fast 50 Kandidaten haben offenbar erst 9 das Vertrauen von Trainer Horst Hrubesch gewinnen können: Die A-Nationalspieler Serdar Tasci vom VfB Stuttgart, Andreas Beck aus Hoffenheim und Marko Marin von Borussia Mönchengladbach sowie die Schalker Manuel Neuer und Benedikt Höwedes, Jerome Boateng und Dennis Aogo vom HSV, Sami Khedira vom VfB Stuttgart und Florian Fromlowitz aus Hannover als Ersatztorhüter können ihre Koffer sicher packen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel