Obwohl Andreas Köpke als Trainer der Nationaltorhüter eine Rückkehr von Jens Lehmann ins Gehäuse der DFB-Auswahl blehnt, schreibt der 39-Jährige die WM nicht ab.

"Die Nationalelf war immer meine Hauptmotivation, die ich in diesem Jahr vermisst habe. Eine Rückkehr wäre ein Anreiz. In einem Jahr kann viel passieren", so der Keeper des VfB Stuttgart nach der Unterzeichnung eines Vertrages für ein weiteres Jahr bei den Schwaben.

Ein Abschiedsspiel hatte der DFB dem Vize-Europameister verwehrt.

"Wer weiß, wofür es gut war", so Lehmann zur "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel