vergrößernverkleinern
Miroslav Klose lässt Gerd Müler hinter sich © getty

Miroslav Klose ist seit Freitagabend alleiniger Rekordtorschütze der deutschen Nationalmannschaft.

Beim 6:1 (0:0) im WM-Test gegen Armenien erzielte der Angreifer in seinem 132. Länderspiel seinen 69. Treffer.

Damit ließ der 35 Jahre alte Klose den "Bomber der Nation" hinter sich: Gerd Müller hatte für die Nationalmannschaft 68 Treffer erzielt, allerdings benötigte er dafür nur 62 Länderspiele.

"Natürlich bedeutet es mir etwas", sagte Klose im ZDF, "aber wichtiger war es für mich, in Form zu kommen."

Klose war in der 67. Minute beim Stand von 1:0 für Thomas Müller eingewechselt worden.

Nach dem 1:1 für die Armenier durch Henrich Mchitarjan (69., Foulelfmeter), dem 2:1 durch Lukas Podolski (71.) und dem 3:1 durch Benedikt Höwedes (73.) traf Klose auf Vorlage von Podolski zum zwischenzeitlichen 4:1 (76.).

Mario Götze (82./89.) legte noch zweimal nach.

Bei der WM in Brasilien kann Klose einen weiteren Rekord holen: Bislang hat er 14 Treffern bei WM-Endrunden erzielt, vor ihm steht lediglich der Brasilianer Ronaldo (15).

Hier gibts alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel