[kaltura id="0_hg948jt9" class="full_size" title="Bruchhagen schie t gegen Zwanziger"]

Nach der Kritik von Ex-DFB-Boss Theo Zwanziger an seinem Nachfolger Wolfgang Niersbach äußert sich nun Heribert Bruchhagen zu den Aussagen von Zwanziger.

"Wir sagen ja immer mal etwas leichtfertig über jemand anderes. Aber hier ist das völlig unverständlich, wie ein ehemaliger DFB-Präsident sich über seinen Nachfolger äußern kann", sagt der Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt exklusiv zu SPORT1.

"Das ist ein Verstoß gegen die Fußball-Grammatik im höchsten Maße und niemals käme ich auf die Idee, wenn ich bei Eintracht Frankfurt ausscheide, mich über meinen Nachfolger zu äußern. So etwas macht man nicht und da muss ihn wohl der Teufel geritten haben, den Theo Zwanziger", sagt Bruchhagen weiter.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel