vergrößernverkleinern
Gerd Müller war bis 2006 WM-Torschützenkönig, ehe Ronaldo ihn überflügelte © getty

Gerd Müller ist überzeugt, dass sein Namensvetter Thomas Müller einmal der beste Torjäger der WM-Geschichte wird.

"Ich bin sicher, dass sich Thomas Müller den WM-Torrekord holt, denn er hat ja noch zwei bis drei weitere Weltmeisterschaften vor sich", sagte der "Bomber der Nation" der "Sport Bild".

Er wünsche Thomas, "dass er seinen Titel in Brasilien erfolgreich verteidigt, und drücke ihm die Daumen", richtete der 68-Jährige dem Offensivspieler von Bayern München aus.

Thomas Müller, bereits 2010 WM-Torschützenkönig, hatte beim glanzvollen 4:0 der deutschen Nationalmannschaft mit drei Treffern einen Einstand nach Maß hingelegt.

Für den 24-Jährigen waren es die WM-Tore Nummer sechs bis acht.

Noch liegt der Brasilianer Ronaldo mit 15 Treffern in der WM-Liste vor Miroslav Klose und Gerd Müller (beide 14). Klose (36) will in Brasilien Ronaldo jedoch unbedingt überflügeln.

Beim Portugal-Spiel saß der Stürmer aber 90 Minuten auf der Bank.

Laut "Sport Bild" hat Thomas Müller mit seinem Ausrüster adidas eine Extra-Prämie von 100.000 Euro vereinbart, sollte er sich bei der Weltmeisterschaft erneut den Goldenen Schuh sichern.

Dies ist bisher noch keinem Spieler gelungen. "Das allein zeigt, dass es nicht ganz so einfach ist. Dazu braucht es nicht nur die richtige Form, sondern auch ein wenig Glück am Schuh", äußerte Thomas Müller.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel